Katholische Öffentliche Bücherei St. Ambrosius

bücherei1Im alten Pastorat, dem schönen Fachwerkhaus zwischen Kirche und Pfarrhaus, finden Sie unsere KÖB - die katholische öffentliche Bücherei. Unser Angebot umfasst Bücher und Hörbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Spiele, Zeitschriften und DVDs. Neben den klassischen Medien werden auch elektronische Medien zur Ausleihe angeboten: Über den Büchereiverbund Libell-e steht seit Dezember 2014 eine ständig wachsende Auswahl an e-books, e-audios und e-Magazinen zur Verfügung. Sie können sie am heimischen Computer herunterladen oder direkt auf Ihrem E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone nutzen. Schauen Sie doch einmal herein und machen es sich zum Stöbern und Schmökern in unserem stimmungsvollen Büchereiraum gemütlich - unser aktueller und vielfältiger Bestand wird Sie überraschen! Stöbern können Sie bei uns jederzeit; für die Ausleihe benötigen Sie jedoch einen gültigen Ausweis unserer Bücherei, den Sie sich zu allen Öffnungszeiten ausstellen lassen können. Kinder bis 14 Jahre benötigen dazu die Unterschrift ihrer Eltern. Die Jahresgebühr beträgt für Erwachsene 3 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen bis zum 18. Lebensjahr keinen Beitrag. Die digitale Ausleihe bei libell-e kostet für alle Nutzer 7 Euro im Jahr.

 

Veranstaltung des Kulturforums Ostbevern in der Bücherei:

Am 18. Oktober um 19.30 Uhr besucht uns die Schriftstellerin Marjaleena Lembcke!

Marjaleena Lembcke stammt aus Finnland, aus der westfinnischen Stadt Kokkola, wo sie 1945 geboren wurde. Sie studierte in Helsinki Theaterwissenschaften, bevor sie 1967 nach Deutschland übersiedelte und an der Kunstakademie in Münster 1972 bis 1975 Bildhauerei studierte. Ihre ersten literarischen Werke verfasste sie in finnischer Sprache, doch seit 1985 veröffentlicht sie auf deutsch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.  Marjaleena Lembcke erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen für ihre Bücher, zuletzt 2015 (mit der Illustratorin Elsa Klever) den österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis für ihr Kinderbuch "Eva im Haus der Geschichten".
Frau Lembcke muss für ihren Besuch in Ostbevern keine langen Wege in Kauf nehmen, dennn sie lebt mir ihrem Mann Hans Lembcke schon seit über 20 Jahren in Greven. Sie wird bei uns aus ihrem Buch "Wir bleiben nicht lange" (2016) lesen, das als ihr persönlichstes Buch gelten kann, denn es trägt autobiografische Züge. So schreibt der Hanser Verlag über seine Autorin und ihr aktuelles Buch: "Marjaleena Lembcke über das Abschiednehmen - ein berührender und doch unsentimentaler Roman. Mirja besucht ihre Schwester Sisko täglich im Krankenhaus. Sisko hat Krebs, und in Erwartung des nahen Endes reden die Schwestern über Leben und Tod, ihre Familie und die Vergangenheit. Sisko lebt in England, ihre Schwester Mirja, die zur Unterstützung angereist ist, in Deutschland. Die Familie kommt aber aus Finnland, und in den Geschichten von früher, von der Kindheit inmitten der Geschwister und der eigenwilligen Eltern, spielt diese Herkunft eine wichtige Rolle. Markaleena Lembckes Sprache ist entwaffnend direkt und dafurch eindringlich. Selten liest man so unverstellt von den letzten Dingen und findet dabei dennoch Trost."

Karten für die Veranstaltung des Kulturforums bekommen Sie im Vorverkauf (10 Euro) in der Beverbuchhandlung und der Blumenwerkstatt oder an der Abendkasse (12 Euro).

 
Das gab's früher nicht: DVDs

Für Film-Genuss ohne störende Werbung, wenn im Fernsehen mal wieder nichts läuft, bei schlechtem Wetter... Bei uns können DVDs gegen eine Gebühr von 1 Euro für zwei Wochen ausgeliehen werden!

Online-Katalog

Die Bücherei St. Ambrosius ist im WebOPAC des Bistums Münster vertreten, einem öffentlich zugänglichen Katalog, der es Ihnen ermöglicht, von Ihrem Computer aus in unserem Medienbestand zu recherchieren. Mit Lesernummer und Passwort (voreingestellt: Ihr Geburtsdatum) kann man sich im eigenen Büchereikonto einloggen und bei Bedarf die Leihfrist entliehener Medien selbst verlängern oder gewünschte Medien vormerken. Auf Wunsch werden Sie bei Eintreffen der Vorbestellung per Mail informiert.

http://webopac.bistum-muenster.de/ostbevern

Das Angebot des WebOPACs ist ein zusätzlicher, kostenloser Service für unsere Leser, zu dem Sie sich nicht in der Bücherei anmelden müssen. Selbstverständlich können Sie uns weiterhin gerne ansprechen, wenn wir bei Ihrem Büchereibesuch Leihfristen verlängern oder Medien vormerken sollen, oder uns während der Öffnungszeiten anrufen.

Mediendownload mit libell-e

bücherei3Über den Büchereiverbund libell-e können Sie e-books, e-audios und e-Magazine digital ausleihen, auf Ihren heimischen PC herunterladen und auf verschiedenen Endgeräten wie Readern, Tablets oder Smartphones lesen oder hören. Dazu benötigen Sie einen gültigen Ausweis unserer Bücherei und eine von uns vorgenommene Anmeldung für die Nutzung! Durchsuchen, vormerken, herunterladen

Bitte beachten Sie, dass mit einem Kindle-Reader ohne Umwege keine Onleihe möglich ist, auch nicht in anderen Büchereien! Alle anderen E-book-Reader sind nach Einrichtung einer Adobe-ID uneingeschränkt geeignet.

Neuigkeiten bei der libell-e

Abschaltung der früheren Onleihe-App Versionen

Am 1.5.2017 wurde die Unterstützung für die älteren Onleihe-App Versionen eingestellt, womit eine Nutzung der betroffenen App-Versionen nicht mehr gewährleistet ist. Insbesondere die Nutzung des Streaming-Services ist seit dem 1.5. nicht mehr möglich. Die eAudio-Medien können mit der alten App nicht mehr ausgeliehen werden. Das betrifft sowohl die iOS- als auch die Android-App für alle Versionen unter 5.0! Nach einem Wechsel zur aktuellen Android und iOS App, die für alle Geräte ab Android Version 4.4.x bzw. iOS Version 9.x in den entsprechenden App-Stores verfügbar sind, stehen alle Funktionen der Onleihe wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Leider ist der Wechsel mit älteren Smartphone-Modellen nicht möglich. Das betrifft aber nicht nur die Onleihe, auch andere Apps sind mit älteren Android- oder iOS-Versionen nicht mehr lauffähig. 

Offline-Nutzung per Smartphone wieder möglich

Nachdem lange Zeit Hörbücher nur per Streaming gehört werden konnten, ist es nun wieder möglich, sie auf das Smartphone zu laden somit offline zu hören. Das ist insbesondere für Nutzer interessant, die Hörbücher unterwegs, etwa im Auto oder der Bahn genießen möchten. Außerdem wurden die Ausleihzeiten geändert, sodass man zwischen 2, 4, 7 oder 14 Tagen Ausleihdauer wählen kann. Wird ein Hörbuch nach der Rücknahme nochmal ausgeliehen, weil es noch nicht zuende gehört wurde, steigt man übrigens an der richtigen Stelle wieder ein!

Wer erklärt mir das alles?!

Vieles können Ihnen die BüchereimitarbeiterInnen zeigen - allerdings nicht alles und nicht jeder. Das scheitert schon allein daran, dass wir in der Bücherei aus technischen Gründen keine Onleihe durchführen können. Eine tolle Unterstützung bei Fragen rund um die libell-e ist aber

bücherei4

die Sie bei der libell-e-Hilfe finden. Alle Möglichkeiten der elektronischen Ausleihe (Wie kommt das Buch auf den Reader? Wie funktioniert die vorzeitige Rückgabe? Was bedeutet Streamen?...)  werden dort Schritt für Schritt mit Filmen erklärt.

 

 „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Projekt zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Spaß am Lesen wecken!

Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!

Deshalb erhalten Eltern drei Mal ein Lesestart-Set mit wertvollen Alltagstipps rund ums Vorlesen und einem Buchgeschenk für ihre Kinder, wenn diese ein, drei und sechs Jahre alt sind.

Und wie funktioniert das?

Innerhalb von acht Jahren werden rund 4,5 Mio. Lesestart-Sets an Kinder aus drei aufeinanderfolgenden Jahrgängen verschenkt.

  • Von 2011 bis 2014 haben Eltern mit einjährigen Kindern das erste Set in der Kinderarztpraxis im Rahmen der U6-Vorsorge erhalten.

  • Seit 2013 gibt es das nächste Set in Bibliotheken, wenn die Kinder drei Jahre alt sind. Insgesamt können mit den ersten beiden Sets jeweils die Hälfte aller Kinder der drei Jahrgänge erreicht werden.

  • Auf das dritte Lesestart-Set können sich ab 2016 sogar alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger freuen!

Auch die Bücherei St. Ambrosius macht mit! Holen Sie sich bei uns das Lesestart-Set II, wenn Ihr Kind drei Jahre alt geworden ist. Wenn das Projekt inzwischen auch ausgelaufen ist, wir haben noch Lesestart-Sets und geben sie auch weiterhin gerne an dreijährige Kinder aus, solange der Vorrat reicht!

http://www.stiftunglesen.de/initiativen-und-aktionen/lesestart/

 

Öffnungszeiten

 

Sonntag   10.00 -  12.15 Uhr
Dienstag     9.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch   15.00 - 17.00 Uhr
Freitag      16.30 - 18.00 Uhr

In den Ferien mittwochs geöffnet.

 

logo bcherei mit adresse

Ursula Geldermann

Leitung:
Ursula Geldermann

Suche FriedenWeb Logo RGB

 

Zum Seitenanfang